DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUM WEBAUFTRITT

Stand: 25.5.2018

Diese Datenschutzerklärung informiert über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personen-bezogenen Daten sowie die Rechte betroffener Personen bei der Nutzung des Internetauftritts www.seepro.eu.

1. NAME UND ANSCHRIFT DES VERANTWORTLICHEN
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung sowie der weiteren geltenden daten-schutzrechtlichen Bestimmungen ist:
Staatsinstitut für Frühpädagogik
Winzererstr. 9, Eckbau Süd
80797 München
Deutschland
Leitung: Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll
Tel.: +49 89 99825 - 1900
Fax: +49 89 99825 - 1919
E-Mail: kontakt@ifp.bayern.de

2. KONTAKTDATEN DER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN
Für Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz können sich betroffene Personen jederzeit an folgende E-Mail wenden: datenschutz@ifp.bayern.de

3. ALLGEMEINES ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Personenbezogene Daten der Nutzer werden grundsätzlich nur verarbeitet, soweit dies zur Bereit-stellung eines funktionalen Internetangebots und der damit verbundenen Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten, werden die Prozesse zur Verarbeitung im Folgenden näher erläutert.


RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
Die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz ergeben sich aus der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO, https://dsgvo-gesetz.de/), dem Bundesdatenschutzgesetz (https://dsgvo-gesetz.de/bdsg/) und dem Bayerischen Datenschutzgesetz (http://gesetze-bayern.de/Content/Document/BayDSG?AspxAutoDetectCookieSupport=1).

Sofern für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von den Betroffenen eine Einwilligung erteilt wurde, stellt Art. 6 Abs. 1 Lit. a DS-GVO die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dar.
Ist die Verarbeitung erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, dessen Vertragspartei die be-troffene Person ist, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Lit. b DS-GVO. Dies gilt auch für die Datenverarbeitung zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen.

Bei einer Datenverarbeitung, der das Staatsinstitut für Frühpädagogik zur Erfüllung rechtlicher Pflichten nachkommen muss, basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Lit. c DS-GVO. Ist die Verarbeitung erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, stellt Art. 6 Abs. 1 Lit. d DS-GVO die Rechtsgrundlage dar.

Im Übrigen verarbeiten wir personenbezogene Daten nach Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbindung mit dem einschlägigen Fachrecht soweit die zur Erfüllung unserer Aufgaben notwendig ist. Gemäß der Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Errichtung des Staatsinstituts für Frühpädagogik vom 4. Juli 2018 sind wir entsprechend Teil 1 § 2 Abs 2 zu gezielter Öf-fentlichkeitsarbeit insbesondere durch Veröffentlichungen, Vortrage sowie Durchführung von wissenschaftlichen und praxisorientierten Tagungen und Kolloquien, verpflichtet. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit erfolgt dieser Webauftritt.


4. ZWECKE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
ALLGEMEINE ZUGRIFFSDATEN


Auf der Webseite www.seepro.eu werden einige allgemeine Zugriffsdaten erhoben und gespeichert. Diese Daten werden verarbeitet, da sie technisch für den korrekten Betrieb der Webseite erforderlich sind, die Stabilität und Sicherheit gewährleisten oder den Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Angriffs die notwendigen Informationen zur Strafverfolgung zur Verfügung stellen.
Die Nutzung der allgemeinen Zugriffsdaten erfolgt nicht personenbezogen, d.h. es finden lediglich statistische Auswertungen statt und es werden keine Rückschlüsse auf bestimmte Personen gezogen.
Folgende Daten können über die Software WebAnalytics der Homepage-Erstellung über 1&1 (https://hosting.1und1.de/hilfe/online-marketing/11-webanalytics/in-11-webanalytics-erfasste-informationen/) protokolliert werden:
IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

- Typ und Version des Internetbrowsers der Nutzer

- Verwendetes Betriebssystem der Nutzer
- Vom Nutzer aufgerufene Seiten bzw. angeforderte Dateien
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
- Zuvor vom Nutzer besuchte Seite (Internet-Referrer)
- Internet-Service-Provider der Nutzer

Die Nutzung dieser allgemeinen Zugriffsdaten erfolgt nicht personenbezogen, d.h. es finden lediglich statistische Auswertungen statt im Rahmen von Summenstatistiken. Individuelle Verläufe werden nicht erstellt; Rückschlüsse auf bestimmte Personen sind nicht möglich.

KOMMUNIKATION MIT MITARBEITERINNEN UND MITARBEITERN
Nutzer haben auf den Internetseiten von www.seepro.eu über E-Mail-Adressen die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme mit den Mitarbeiterinnen. Unverschlüsselte E-Mails können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet.


5. DATENEMPFÄNGER, DIENSTANBIETER- UND WEBANALYSEKOMPONENTEN

Wir haben in dieses Webangebot keine Komponenten externer Dienstleister integriert. Das Webhosting für diese Homepage übernimmt 1&1 (https://hosting.1und1.de/hilfe/online-marketing/11-webanalytics/in-11-webanalytics-erfasste-informationen/).


Web-ANALYSE
Beim Besuch der Webseite finden statistische Nutzungs-Analysen über die Software WebAnalytics der Homepage-Erstellung über 1&1 (https://hosting.1und1.de/hilfe/online-marketing/11-webanalytics/in-11-webanalytics-erfasste-informationen/) statt, die keine Informationen enthalten, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.
Die erzeugten Daten werden ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 4 Abs. 1 BayDSG in Verbindung mit unserer Aufgabenstellung als Forschungsinstitut. Zu unseren Aufgaben gehört auch die Information der Öffentlichkeit, die Verbindung mit der wissenschaftlichen Community und unseren Projektpartnern. Im Rahmen dieser Aufgabenstellung optimieren das Online-Angebot und den Webauftritt. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

6. RECHTE DER BETROFFENEN
Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:
" Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berich-tigung zu (Art. 16 DSGVO).
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen, sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen ge-gebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz
Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de
Internet: https://www.datenschutz-bayern.de